13. August 2013

BEMER Group – Karsten Stanberger hat den Schritt gewagt

BEMER Partner (Deutschland) „eigentlich hatte ich keine Ahnung“ aber wenn man seine gut laufende Praxis für Chiropraktik und Schmerztherapie aufgibt und sich einem Gerätehersteller in der Gesundheitsbranche anschließt muss das schon seinen Grund haben. Karsten Stanberger, hat den Schritt gewagt und ist jetzt Teammanager bei der BEMER Gruppe. „Viele unserer Geschäftspartner starten im Nebenberuf. Hier ist eine kontinuierliche und motivierende Arbeit mit diesen Menschen die große Herausforderung.“, so Stanberger. Karsten Stanberger ist verantwortlich für mehr als 50 Geschäftspartner in ganz Deutschland – Tendenz weiter wachsend.

Das Kuriose, die physikalische Gefäßtherapie BEMER hat keinerlei für den Kunden sofort spürbare Wirkung. Vielmehr soll die Apparatur durch den permanenten Einsatz (täglich zweimal 8 Minuten) spürbare Auswirkungen auf das Wohlbefinden erst nach ca. 4 – 6 Wochen entfalten. Das Prinzip des patentierten BEMER Systems: Mehr als 70% der menschlichen Durchblutung findet im mikrozellulären Bereich statt.

Das BEMER Signal fördert nachweislich und wissenschaftlich anerkannt die mikrozelluläre Durchblutung und somit den Zellstoffwechsel. Dadurch kann, der Heilungsprozess bei nahezu sämtlichen Erkrankungen signifikant beschleunigt werden. Darüber hinaus empfiehlt der Hersteller den präventiven Einsatz des Gerätes. Anerkannte Experten bescheinigen dem BEMER System eine nachweisbar positive Wirkung auf die Mikrozirkulation des menschlichen Blutkreislaufes. „Mittlerweile haben wir die Bundesligavereine Schalke 04 und Borussia Dortmund gewonnen, die das BEMER System zur Regeneration nach den Trainingseinheiten einsetzen“, berichtet Stanberger stolz.

Der Erfolg von Stanbergers Engagement hat jedoch auch seine Tücken. „Wir wachsen so schnell, und haben derart viele Anfragen, dass wir händeringend nach weiteren Unterstützern und Kundenberatern suchen. Hier im Ruhrgebiet ist das gar nicht so einfach Leute zu finden, die sich für das Thema engagieren wollen. Dabei bieten wir eine hervorragende Schulung im BEMER eigenen Schulungszentrum sowie eine umfassende Einarbeitung an“, klagt Stanberger.

Wer Lust hat mehr zu erfahren, kann sich unter www.bemer-west.de detailliert informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.