1. Dezember 2014

analyse asia – Bochumer Start-up zeigt wie man im Ausland erfolgreich Geschäfte macht

BehlingMit einem innovativen Konzept will das Bochumer Start-up analyse asia jetzt die hiesige Bergbauzulieferindustrie unterstützen. Typisch Ruhrgebiet, denn immer noch arbeiten im Pott zahlreiche Unternehmen für den Bergbau.

Beschäftigt man sich ein wenig mit der Bergbauzulieferindustrie so wird man schnell feststellen, dass sich gerade hier im Ruhrgebiet die Unternehmen der Branche schon immer mit extrem schwierigen Förderbedingungen im Kohlebergbau auseinandersetzen mussten.

Das führte dazu, dass ausgefeilte Technologien für den Abbau von Kohle entwickelt wurden, die bis heute weltweit einen exzellenten Ruf genießen.

Der größte Teil der in Deutschland existierenden Bergbauzulieferunternehmen ist daher bis heute in NRW beheimatet. Kein Geheimnis ist jedoch auch, dass dem Bergbau hierzulande keine große Zukunft prophezeit wird. High-Tech für den Bergbau hat allerdings hervorragende Exportchancen, die es zu nutzen gilt. „Insbesondere China ist ein für die Bergbauzulieferindustrie interessanter Markt“, so Jens Behling von analyse asia. „Der Export von Bergbautechnik nach China ist zwar“, so Behling weiter, „sehr erfolgversprechend setzt aber voraus, dass man den Markt kennt, über die geeigneten Kontakte verfügt und sich mit der asiatischen Mentalität zurechtfindet. Wir haben daher ein speziell auf die Bedürfnisse der Branche abgestimmtes Konzept entwickelt, dass deutschen Bergbauzulieferern den Markt in China öffnet“.

Das von Analyse Asia entwickelte Konzept „Dachverbund Deutscher Bergbau für Asien“ ist derzeit auf maximal sechs teilnehmende Unternehmen der Branchen beschränkt. Der Dachverbund bietet in diesem Rahmen eine strukturierte kooperative Markterschließung in fünf Schritten. „Angefangen bei der Gestaltung und Anpassung der Firmenpräsentationen (Broschüre, Präsentationen, Webseite, etc.) über die interkulturelle Schulung der Mitarbeiter bis hin zum Auf- und Ausbau der Kontakte zu Entscheidern in China bieten wir einen Rundumservice für Bergbauzulieferer die in China verkaufen wollen. Für die Nachhaltigkeit sorgen wir indem wir für die Unternehmen ein gemeinsames Office als dauerhafte Repräsentanz betreuen“, so Behling.

Ausführliche Informationen zum „Dachverbund Deutscher Bergbau für Asien“ sind auf www.analyseasia.de erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.