28. November 2016

Future Agro Challenge 2016 (Businessplan-Wettbewerb) – noch bis zum 07.12.2016 bewerben

Der internationale Wettbewerb (www.futureagrochallenge.com) sucht zukunftsweisende Ideen und Businesskonzepte in den Bereichen „farm, food and healthy lifestyle“.

agrobusinessHauptkategorien sind Agtech, Agriculture Production and Processing, Nutrition & Health, Agriculture Biotech, Biofuels, Evergreen Practices, Robotics and Precision Agriculture, Agro Logistics, Farmer Incomes, Education, Agrotourism, Safety & Health, Packaging.

 

Das Motto des Wettbewerbs: „Agro Innovation: Farm to Fork – Gesundes Essen vom Erzeuger bis zum Verbraucher“. Future Agro Challenge ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW) und wird federführend durchgeführt von INDUSTRY DISRUPTORS – GAME CHANGERS, www.industrydisruptors.org, dem Host der Global Entrepreneurship Week in Griechenland. Deutschland beteiligt sich im Rahmen der Gründerwoche am Future Agro Challenge 2016. Das internationale Finale wird im März 2017 in Johannesburg, Südafrika, während des Global Entrepreneurship Congress (GEC) stattfinden.

Teilnahme
Bewerben können sich Einzelpersonen, Teams, Gründerinnen und Gründer mit innovativen Ideen
im Bereich Ernährung und Landwirtschaft. Bedingung: (Geschäfts)idee bzw. Startup soll nicht älter als fünf Jahre sein.

Zur Online-Bewerbung: www.futureagrochallenge.com/the-challenge/apply

Hinweis: Nur Bewerbungen, die online auf der Webseite erfolgen, werden berücksichtigt! Bewerbungsschluss ist 7. Dezember 2016.

Bewertungskriterien der Jury

  • Idee / Konzept: Idea clearly explained?
  • Präsentation / Pitch: Persuasive and capturing presenting of idea?
  • Innovation: Breakthrough in idea, business model or design?
  • Skalierbarkeit: Market potential globally or regionally; capability of creating job positions
  • Gesundheitliche Aspekte: Healthy process for production or consumption?
  • Design: Innovative in design?
  • Demo: Good explanation of the product?

Preise
10 ausgewählte Kandidaten werden zur Teilnahme an den Global Championships im März 2017 in Südafrika eingeladen; 6 dieser Kandidaten erhalten die Chance zum Live-Pitch vor Ort. Sie können sich um den Titel „Agribusiness of the Year“ bewerben. Zusätzlich erhält der Gewinner der SocialMedia Battle die Chance zum Pitch in Südafrika. Zur Vorbereitung auf die Präsentationen ist ein zweitägiges Training vorgesehen und es gibt Angebote, Kontakte zu knüpfen.

Informationen fortlaufend auf http://futureagrochallenge.com/the-challenge/apply – Prizes

Information und Kontakt zum Future Agro Challenge
Bundesweite Koordinierungsstelle der Gründerwoche Deutschland
im RKW Kompetenzzentrum
Birgitta Ratazzi-Förster
Düsseldorfer Straße 40 A
65760 Eschborn
Tel: 06196 / 495-3263 / 06196 / 495-3420
E-Mail: foerster@rkw.de / kontakt@gruenderwoche.de
www.gruenderwoche.de / www.rkw-kompetenzzentrum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.