Archiv für den Autor: Jürgen

„Future Agro Challenge“ – Deutsches Finale am 29.09.2017 auf „DER INITIALE“

Future Agro ChallangeDie Future Agro Challenge (FAC) ist der weltweit größte Wettbewerb für innovative Unternehmen in der Lebensmittel- und Agrarbranche, die die Nahrungsmittelproduktion vom Erzeuger bis zum Verbraucher revolutionieren. Der Wettbewerb setzt sich dafür ein, „Agripreneure“ in den Fokus zu rücken, um einen Beitrag zur Steigerung landwirtschaftlicher Produktivität, Vermeidung von Wasserverschwendung in der Landwirtschaft, Ernährungssicherheit und dem Einsatz neuer Technologien zur Optimierung von Produktionsprozessen zu leisten.

Weiterlesen

FDP Chef Lindner spricht sich für die Einführung eines Gründer BAFÖGs aus

BowiBessere Chancen für Existenzgründer und technologieorientierte Start-ups, das forderte Christian Lindner Bundesvorsitzender der FDP während seines Auftritts bei BOWI – Vereinigung Bochumer Wirtschaftswissenschaftler am 06.05.2017. Die Angst vor dem Scheitern sei einer der größten Hemmnisse für den Start in die Selbständigkeit.  Daher müsse das Klima für Existenzgründungen verbessert werden und ein eventuelles Scheitern nicht mehr als lebenslanger Makel gebrandmarkt werden. Zur Sicherung der Existenz sollte, so Lindner die Einführung eines „Gründer-Bafögs“ in Erwägung gezogen werden.

Weiterlesen

Nebenberuflich mit Selbstgemachtem Geld verdienen

E-Book CoverWer kreativ ist und gern seine eigens hergestellten Sachen wie Kleidung, Lebensmittel, Spielzeug oder Ähnliches verkaufen möchte, sollte sich vorher ausreichend informieren, welche rechtlichen Schritte zu beachten sind oder wie man am besten erfolgreich durchstarten kann.
Die Online-Redaktion NeoAvantgarde hat dazu zusammen mit der Bloggerin Jenny Karl sowie dem Juristen Jan Knupper einen kostenlosen Ratgeber erstellt, der hilfreiche Tipps und Tricks für den Verkauf von Do-It-Yourself-Produkten anbietet.
Dort werden nicht nur der intensive Einblick in das richtige Marketing gewährt, sondern auch persönliche Erfahrungswerte aus dem Bereich Marktverkauf geteilt. Zudem erfährt man, wie man seine Produkte optimal auf Plattformen wie DaWanda, eBay oder Etsy präsentiert und welche Schritte es dabei insbesondere zu beachten gibt.  Wer lieber persönlich auf seine Kunden treffen möchte, kann dies natürlich auch über Flohmärkte oder andere Veranstaltungen tun – auch dabei gibt der Ratgeber Hilfestellungen, wie z. B.  Standaufbau, Gestaltung und Kennzeichnung der Ware, usw.
Alle Informationen zum Thema „Selbstgemachtes richtig verkaufen“ stehen für euch hier als kostenfreier Download bereit: https://www.mia-moda.de/einfach-selbstgemachtes-verkaufen/

Future Agro Challenge 2016 (Businessplan-Wettbewerb) – noch bis zum 07.12.2016 bewerben

Der internationale Wettbewerb (www.futureagrochallenge.com) sucht zukunftsweisende Ideen und Businesskonzepte in den Bereichen „farm, food and healthy lifestyle“.

agrobusinessHauptkategorien sind Agtech, Agriculture Production and Processing, Nutrition & Health, Agriculture Biotech, Biofuels, Evergreen Practices, Robotics and Precision Agriculture, Agro Logistics, Farmer Incomes, Education, Agrotourism, Safety & Health, Packaging.

 

Das Motto des Wettbewerbs: „Agro Innovation: Farm to Fork – Gesundes Essen vom Erzeuger bis zum Verbraucher“. Future Agro Challenge ist Teil der Global Entrepreneurship Week (GEW) und wird federführend durchgeführt von INDUSTRY DISRUPTORS – GAME CHANGERS, www.industrydisruptors.org, dem Host der Global Entrepreneurship Week in Griechenland. Deutschland beteiligt sich im Rahmen der Gründerwoche am Future Agro Challenge 2016. Das internationale Finale wird im März 2017 in Johannesburg, Südafrika, während des Global Entrepreneurship Congress (GEC) stattfinden.

Weiterlesen

DIE INITIALE – am 19. November 2016 im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen

die_initiale_2016Am 19. November öffnet die bekannte Gründermesse in Dortmund wieder ihre Tore. Dieses mal wird DIE INITIALE im Kongresszentrum der Dortmunder Westfalenhallen stattfinden. Ruhrpott Start-ups hält wieder eiine begrenzte Zahl von Gutschein Codes bereit, die per E-Mail unter info@ruhrpottstartups.de angefragt werden können. Der Gutschein Code ermöglicht einen kostenfreien Besuch der Gründermesse Die INITIALE.

Weiterlesen

Start-up Energiesparschein GmbH bietet Tipps zum energieeffizienten Verhalten

ess-logoDie konkret zum Jahreswechsel anstehende Strompreiserhöhung bedeutet für sämtliche
Privathaushalte eine gewichtige finanzielle Zusatzbelastung und stellt damit gleichzeitig eine neue Herausforderung an die Energieeffizienz dar. Wir – das Team vom EnergieSparSchein – nehmen diese Herausforderung gerne an und möchten für den Verbraucher praktikable Abhilfe schaffen.

Weiterlesen

Tipps und Tricks für eine erfolgreiche Messevorbereitung

Tipps & Tricks Messe VertriebZiel einer Messe sollte es sein, das eigene Unternehmen gut in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Häufig wird der Erfolgsfaktor eines Messeauftritts unterschätzt: Auch wenn es viel Zeit und Geld kostet – die Messe ist und bleibt ein effektives Marketinginstrument. In die Messeplanung, die Messevorbereitung sowie in die Durchführung und Nachbearbeitung müssen sicherlich eine Menge Schweiß und Nerven investiert werden. Doch der Aufwand lohnt sich: Neben der Tatsache, dass Umsätze generiert und neue Kunden geworben werden, erschließt man mit einem erfolgreichen Messeauftritt neue Absatzgebiete und steigert das Image des Unternehmens.

Weiterlesen

Bochumer Start-up: NEUKUNDENAKQUISE 2.0

sales viewerDas Bochumer Start-up CONCEPTPARTNER® will mit dem bewährten Tool „SalesViewer®“  den Online-Vertrieb weiter optimieren. 97% der Website-Besucher verlassen eine Website wieder, ohne einen Kauf abzuschließen oder einen Kontakt zum Unternehmen herzustellen. Diese 97% sind bares Verkaufspotential“, so Benjamin Gregor Zaczek von CONCEPTPARTNER®.

 

Die Erkenntnis: Ein altmodisches Erscheinungsbild, unstrukturierte oder uninteressante Inhalte, andere Störfaktoren wie ein spontanes Meeting und die übliche Recherche nach weiteren Dienstleistern und Wettbewerbern sind Gründe, warum potentielle Kunden eine Website wieder verlassen. „Nicht immer haben Unternehmen die Zeit und Kapazitäten, diese Faktoren schnell zu optimieren, obwohl sie gute Dienstleistungen und Produkte anbieten. Immer jedoch, hätten diese Unternehmen großes Interesse daran, mit den verlorenen Kundenpotentialen ins Gespräch zu kommen!“ erklärt Zaczek.

Weiterlesen

FuckUp Night Ruhrgebiet – 05. Juli 2016

Scheitern als Chance – Lernen aus unternehmerischen Misserfolgen das ist das Motto des Startup-Treffens am Dienstag, 5. Juli 2016, an der Universität Witten-Herdecke. Jedem fuck-upScheitern wohnt auch eine Chance inne. Bei den FuckUp Nights (FUNs) legen Unternehmensgründer vor Publikum schonungslos ihre Misserfolge offen, um andere Start-ups von ihren Fehlschlägen profitieren zu lassen.  Unterstützt vom Initiativkreis Ruhr, findet die nächste

FuckUp Nights Ruhrgebiet
am Dienstag, 5. Juli 2016, um 19:00 Uhr (Einlass: 18:30 Uhr)
im Audimax der Universität Witten/Herdecke,
Alfred-Herrhausen-Straße 50, 58448 Witten,
Weiterlesen

Neu aufgestellt: Das Gründungs- und Innovations-Center der Sparkasse

Seit dem 1. April bündelt die Sparkasse Dortmund ihre Kompetenzen aus den Bereichen Existenzgründung, öffentliche Mittel und Venture Capital in ihrem neuen Gründungs- und In-novations-Center. Ruhrpottstartups.de sprach dazu mit dessen Leiter, Nico Hemmann.

2016.04.21 Dortmund Sparkasse Gruppenfoto und Portraits

2016.04.21 Dortmund Sparkasse Gruppenfoto und Portraits

1. Nico, was genau sind die Geschäftsbereiche des Gründungs- und Innovations-Centers? Ist mit der Neuaufstellung die bereits bestehende Beteiligungsgesellschaft „SeedCapital Dortmund“ Geschichte?
Nein, Jürgen, definitiv nicht. Die „SeedCapital“ als Gemeinschaftsunternehmen der NRW.Bank und der Sparkasse Dortmund ist weiterhin aktiv und investiert Beteiligungskapital in technologieorientierte Unternehmensgründungen. Die Sparkasse managt den Fonds bereits in der zweiten Generation. Diese Kompetenz wurde nun mit den Geschäftsfeldern Existenzgründung und öffentliche Mittel gebündelt. Davon profitieren nicht nur die Neu-Gründer, sondern auch Unternehmensnachfolger.

Weiterlesen